weiblich

Weiblich, Februar 2011

rund offen weich
zeigen was ich bin
was ich nie sein wollte
weiblich weich

ICH
mir zu tiefst verhasst
mich zu streicheln
mich zu nehmen
rund offen weich - weiblich

nehmen? Genommen werden!
nehmen tun nur männer
weibchen für männer
einfach fallobst schnecken oder opferkühe

was ich nie sein wollte
bin ich heute
ganz und gar

für mich
und stolz
und schön - für mich
wie ich sein will

du blöder geiler bock
warst´ nicht manns genug*
hast mich als kind gegriffen
du armselige wurst
abartige vaterwurst

ne, heute
seh ich mich
und mag ich mich
jeden zentimeter
von mir

Susanne Jensen

Wie habe ich meinen Körper gehasst. Jeden Zentimeter davon. Als Jugendliche habe ich mir sackartige Oberteile angezogen, damit man mich nicht als Frau betrachtet. Alles Weibliche weg, am liebsten mich in Luft auflösen. Ich hatte lange nicht begriffen, dass meine Weiblichkeit zu mir als Mensch gehört. Klar, ich konnte ja nicht denken: Mensch und Frau.

Meine Geschlechtlichkeit wollte mir mein Vater rauben. Ha!

Mit G rechnen

[Stimme der Opfer] [Open Space] [Bildwerke] [Rueckgrat] [Feuerofen] [In Grau leben] [Umdrehungen] [Fassade] [Antlitz] [Das Seelenhaus] [Im Koffer] [Klang] [Kopfgefängnis] [Farben neu gemischt] [Strahlenkranz] [gut leben] [Hiob 19] [Brüllen] [Clown] [Selbst] [Dörfli] [ha ha ha] [ansicht] [Ich und Du] [Sargfarben] [Skeletti] [weiblich] [Vertrauenskatastrophe in A.] [zu leicht] [Engel der Toten] [Herausoperieren] [Border Liner] [Palimpsest] [Reporter] [6 Leben auf 2 Beinen] [Zipor erzählt 2x] [Nerv töten] [Im Quadrat] [Saiten aufziehen, fertisch] [Das hängende Hirn] [Torso von Luise] [Widerstand] [vergoldet unterwegs] [Jula lebt] [Fellatio] [Mit G rechnen] [Prosa] [Fotografien] [Reden] [Weggedanken] [Am Ufer des Flusses] [Offener Brief] [Ausstellung] [Verjährung] [Rundfunk] [Fernsehen] [Film-Portrait] [Bücher] [Aktion mit vielen] [Kontakt]