Rundfunk

Am Karfreitag 2014, den 18. April, wurde in der Reihe “Diesseits von Eden” auf WDR5 ein Beitrag zum Thema: “Opfer und Sühne”. Sandra Stalinski führte mit mir ein Interview, begleitete mich in einen Gottesdienst zum 1. Beitrag: “Mitleidender Jesus statt Opferlamm.”

 

Ausschnitt: Mitleidender Jesus statt Opferlamm

In der Reihe “Lebenszeichen” auf WDR am 20. September 2015 :

“Vom Ideal zum Schimpfwort: Opfer”

ehemalige KonfirmandInnen von mir, Dr. Veronika Hoffmann, mein Mann und ich sprechen über Mobbing, über Opfer-Sein, Überleben und die jüdische und christliche Bedeutung des Opfers in der religiösen Praxis. Caroline Nokel führte die Interviews.

 

Lebenszeichen: Opfer

Durch Klicken auf die externen Links verlassen Sie meine Website. Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte der verlinken Websites nicht verantwortlich bin. Nähere Informationen zu externen Links entnehmen Sie bitte dem Impressum unter Kontakt.

Mit G rechnen

[Stimme der Opfer] [Open Space] [Bildwerke] [Prosa] [Fotografien] [Reden] [Weggedanken] [Am Ufer des Flusses] [Offener Brief] [Ausstellung] [Verjährung] [Rundfunk] [Fernsehen] [Film-Portrait] [Aktion mit vielen] [Kontakt]