Ich und Du

Ich und Du, August 2011

Meine erste Kunstkiste. Am Boden ein Spiegel, darüber zwei Glasplatten mit einen Kaffeeservice für zwei Personen drauf. ICH und DU – so heißt mein Werkstück. Weil ich Gott als Gegenüber, als „ewiges Du“ erlebe, kann ich auch den Menschen an meiner Seite als „Du“ erkennen. Mein Glaube ist für mich die Voraussetzung, dass ich lieben kann. Und meine Liebe zu dem Menschen an meiner Seite wächst und wächst ... Meine Fähigkeit gerade ihm lieben zu können, ist das größte Geschenk meines Lebens.

Mit G rechnen

[Stimme der Opfer] [Open Space] [Bildwerke] [Rueckgrat] [Feuerofen] [In Grau leben] [Umdrehungen] [Fassade] [Antlitz] [Das Seelenhaus] [Im Koffer] [Klang] [Kopfgefängnis] [Farben neu gemischt] [Strahlenkranz] [gut leben] [Hiob 19] [Brüllen] [Clown] [Selbst] [Dörfli] [ha ha ha] [ansicht] [Ich und Du] [Sargfarben] [Skeletti] [weiblich] [Vertrauenskatastrophe in A.] [zu leicht] [Engel der Toten] [Herausoperieren] [Border Liner] [Palimpsest] [Reporter] [6 Leben auf 2 Beinen] [Zipor erzählt 2x] [Nerv töten] [Im Quadrat] [Saiten aufziehen, fertisch] [Das hängende Hirn] [Torso von Luise] [Widerstand] [vergoldet unterwegs] [Jula lebt] [Fellatio] [Mit G rechnen] [Prosa] [Fotografien] [Reden] [Weggedanken] [Am Ufer des Flusses] [Offener Brief] [Ausstellung] [Verjährung] [Rundfunk] [Fernsehen] [Film-Portrait] [Bücher] [Aktion mit vielen] [Kontakt]