Umdrehungen

Umdrehungen, Februar 2011

Irgendwie vergessen, vor mir selbst fliehen ... oder einfach mal ein anderes Lebensfeeling haben. Der Griff zur Flasche lag nah. Ich habe sowohl Quartal als auch Pegel getrunken. Die Tendenz lag zu immer hochprozentigeren Getränken. Die Wirkung sollte schneller kommen, so dass mein innerer Druck abgebaut wurde. Der letzte Griff zur Flasche fand am 3. Januar 2003 statt. Seitdem bin ich trocken. Sowohl mein Mann als auch eine Freundin vom Blauen Kreuz haben mir geholfen, dem Alkohol abzusagen. Seitdem lebe ich mit Null Umdrehungen. Zeitweise fällt es mir schwer, denn die Tendenz Ruhe im Kopf haben zu wollen, steigt bei Problemen und Druck von außen. Doch ich konnte dem Saufdruck widerstehen, wie ich auch meinem Selbstverletzungsimpuls widerstehen konnte.

Mit G rechnen

[Stimme der Opfer] [Open Space] [Bildwerke] [Rueckgrat] [Feuerofen] [In Grau leben] [Umdrehungen] [Fassade] [Antlitz] [Das Seelenhaus] [Im Koffer] [Klang] [Kopfgefängnis] [Farben neu gemischt] [Strahlenkranz] [gut leben] [Hiob 19] [Brüllen] [Clown] [Selbst] [Dörfli] [ha ha ha] [ansicht] [Ich und Du] [Sargfarben] [Skeletti] [weiblich] [Vertrauenskatastrophe in A.] [zu leicht] [Engel der Toten] [Herausoperieren] [Border Liner] [Palimpsest] [Reporter] [6 Leben auf 2 Beinen] [Zipor erzählt 2x] [Nerv töten] [Im Quadrat] [Saiten aufziehen, fertisch] [Das hängende Hirn] [Torso von Luise] [Widerstand] [vergoldet unterwegs] [Jula lebt] [Fellatio] [Mit G rechnen] [Prosa] [Fotografien] [Reden] [Weggedanken] [Am Ufer des Flusses] [Offener Brief] [Ausstellung] [Verjährung] [Rundfunk] [Fernsehen] [Film-Portrait] [Bücher] [Aktion mit vielen] [Kontakt]