Mut zur Hässlichkeit

Mut zur Hässlichkeit, Osdorf 2007 (bearbeitet September 2011)

Plastikgesicht
Hart gegossen geformt
Durch die Hand meines Vaters

Schuldübergossen
Schulderguss innen und außen längs
Erst flüssig
Dann erstarrt
Wie Hartplastik eben

Gruselig gefangen

Haut?
Hart geworden
Und spröde mit Rissen

Risse und Verbeulungen

Verdammt, wie ich Euch hasse
Vater Mutter
Menschenkindmacher
Nach Eurem Bilde

Und Vatergott?
Du Zukucker-Gott!
Du moralinsüßer
Strippenzieher

Gott meines Vaters
Gott meiner Mutter
Dir gehöre ich nicht an
Du führst mich nicht hinters Licht

Susanne Jensen

Meine Freundin Ruth sagte zu mir: „Du hast Mut zur Hässlichkeit!“ Sie meinte das durchaus kritisch. Denn heute sehe ich total „verrückt“ aus. Eben gestaltet. Ich bin nicht mehr einpassbar, ich falle aus dem Rahmen, und zwar total.

Vertonung durch Susanne Jensen

Mit G rechnen

[Stimme der Opfer] [Open Space] [Bildwerke] [Prosa] [Fotografien] [Am Sandkasten] [Spurensuche] [Hamburg, Ende der Neunziger] [Winterkind] [anders] [Holz weint] [Auferstehung] [Absperrung] [Gehen] [Zellen] [Rost] [Bedeutung] [Oberfläche] [Schön Wetter] [Bestimmung] [Wolkendecke] [Schimmer] [Verdreht] [für blöd] [Metamorphose] [Mut zur Hässlichkeit] [Träum ich?] [Überholspur] [Blasen] [Sphären] [Kanzel] [Gedreht] [Sichtweise] [stehen verstehen] [Missbrauchs-Überlebende] [Schum schei] [Suizid Gedanke] [Tatortgedanken 1] [Hiobs Haut] [Würdige Worte] [aNDERS] [alltagskulli] [Abuse Survivor] [Reden] [Weggedanken] [Am Ufer des Flusses] [Offener Brief] [Ausstellung] [Verjährung] [Rundfunk] [Fernsehen] [Film-Portrait] [Bücher] [Aktion mit vielen] [Kontakt]